Fehler
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62

Die Organisatoren würden gerne etwas Feedback über das zukünftige Format des LT-Bern einholen. Der Hintergrund ist der folgende: Seit Anfang 2010 führen wir den LT-Bern in einem Informatikraum der PH-Bern durch. Ab diesen Sommer können wir diese Räumlichkeiten nicht mehr nutzen und haben uns nach Alternativen umgesehen. Im Prinzip wäre es möglich, einen Kursraum der Uni für jeweils einen Abend zu mieten (weiter vom Stadtzentrum weg).

Aber: Die Anzahl Teilnehmer und die Entwicklung der Teilnehmerzahl im letzten Jahr mit durchschnittlich ca. 3 Besuchern/Anlass lässt uns eine solche Planung, in einem grösseren Rahmen als bislang, als unverhältnismässig erscheinen. Stattdessen schlagen wir vor, den LT-Bern in weniger aufwendiger Form weiter zu führen: als Stammtisch, häufiger als zuvor, aber weiterhin mit angekündigten Themen. Um dieses neue Format mit bisherigen und zukünftigen Teilnehmern/-innen abzustimmen haben wir eine kleine Umfrage vorbereitet (siehe unten) und würden dazu gerne eure Antworten erfahren, einfach per email an die Organisatoren (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 Wir freuen uns auf eure Teilnahme

 Bis Bald

 LT-Bern Team

Beat, Hansjörg, Christian

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Fragen zur Umfrage unter Teilnehmern/innen des MUS LT-Bern bis Sommer 2013 zum neuen Format des Treffs 

1)      Sind Sie MUS-Mitglied ?

 

2) Grundsatzfrage: Möchten Sie auch in Zukunft an einem organisierten Anlass mit Thema Macintosh/Apple in Bern teilnehmen ?

 

3) Können Sie sich vorstellen, an einem Anlass in Form eines gemütlichen Beisammenseins mit Apple-Diskussionsthemen und gelegentlichen (z.B. monatlich-alternierend) Kurzpräsentationen teilzunehmen ?

 

4) Haben Sie einen Vorschlag für ein geeignetes Lokal (evtl. mit Saal, an zentraler Lage, mit funktionierendem WLAN für Gäste) ?

 

5) Wäre ein 1-monatlicher Rhythmus für eine solche Veranstaltung passend ?

 

6) Vorschlag jeweils Mittwochs um 18:00,  Dauer ca. 1h