Christian Buser

Christian Buser

Montag, 02 Januar 2017 19:09

macOS Sierra: PDF-Probleme

Unter dem Titel «Sierra PDF Problems Get Worse in 10.12.2» schreibt Adam C. Engst:

Die Probleme mit ScanSnap in Sierra waren nur der Anfang. Apple hat sein PDFKit neu geschrieben und damit neue Fehler eingeführt, die Entwicklern und Anwendern gleichermassen Sorgen bereiten. Die vorläufige Lösung: Keine PDFs mit dem Programm «Vorschau» von Sierra bearbeiten!

Der ganze Beitrag in englischer Sprache ist hier zu finden.

Der Schweizer fühlt sich gerne als Weltmeister auf, wenn er Abfall sammelt: PET, Eisen, Glas trennt er oft. Doch was passiert mit alten CDs und DVDs, die ausgedient haben? Da weiss der Schweizer meist nicht mehr weiter...

Den ganzen Artikel könnt ihr hier nachlesen

Dienstag, 29 November 2016 10:16

Nichts geht mehr...

In Deutschland sind gestern beinahe eine Million Internet-Anschlüsse ausser Betrieb gewesen. Die Telekom geht von einem Hacker-Angriff auf die Kundenrouter aus. Ein pointierter Kommentar von Günter Mahler im Radio lässt sich hier nachhören -und -lesen.

Freitag, 18 November 2016 16:45

DigitalEvent 2016

Fotografie der Spitzenklasse für alle Foto-Interessierten. Der Event trumpft mit einem Programm der Superlative auf:

  • Vier Keynotes mit nationalen und internationalen Top-Fotografen
  • 29 Seminare und Präsentationen
  • 29 Aussteller
  • drei Bilderausstellungen

Eintritt frei, Online-Registrierung obligatorisch auf www.digitalevent.ch

Samstag, 29. November 2016, 9 Uhr
Trafo, Brown Boveri Platz 1, 5400 Baden

Freitag, 04 November 2016 21:41

Zwischenablage

Mit macOS X 10.12 Sierra und iOS 10 hat Apple die Zwischenablage überarbeitet. Mit "Universal Clipboard" (ein deutscher Ausdruck dafür scheint noch nicht zu existieren) können Daten nicht nur zwischen Programmen sondern auch zwischen verschiedenen Geräten ausgetauscht werden. Im Newsletter «Kibbles & Bytes» von Small Dog Electronics ist eine Beschreibung (in englischer Sprache) der Voraussetzungen und Möglichkeiten zu lesen.

Donnerstag, 27 Oktober 2016 15:12

Schweizer Avantgarde in Paris

Das Zürcher Museum für Gestaltung erinnert an «Les Suisses de Paris».

Schweizer Grafiker und Typografen zogen in den 1950er-Jahren in die französische Metropole und erreichten dort Schlüsselpositionen. So machten der Zürcher Mode-Kunstfotograf Peter Knapp und der Thurgauer Grafiker Jean Widmer bei den Galeries Lafayettes Karriere, der legendäre Schriftenerfinder Adrian Frutiger bei der Schriftgiesserei Deberny & Peignot. Frutiger gründete 1962 ein Atelier bei Paris und machte sich mit der Schrift «Roissy» für den Flughafen Charles de Gaulle einen Namen, dabei handelte es sich um eine frühe Variante der späteren «Frutiger»-Schrift. Die Schweizer brachten eine moderne Ausbildung nach Paris, die im Frankreich der Nachkriegszeit fehlte. So profitierten sie von der internationalen Ausstrahlung der Stadt und fanden ein inspirierendes Umfeld für ihre Arbeiten. Die Ausstellung zeigt Fotografien, Filme, Werbegrafik und Typografien. (Text: Kultur-Tipp)

Les Suisses de Paris
4.11.2016 – 19.3.2017 Museum für Gestaltung, Schaudepot Zürich

 

Samstag, 15 Oktober 2016 22:45

Maus hoch, Kohle her!

Unter diesem Titel bringen die Zeitungen der «az Nordwestschweiz» Gruppe einen grossen Bericht über Ransomware-Trojaner. Dabei werden auch die Gefahren für das «Internet der Dinge» aufgezeigt. Seiten 2-3 in der Ausgabe vom 14. Oktober 2016. Eine online-Version des Hauptberichts gibt es hier

Freitag, 09 September 2016 12:48

Die Apple Keynote

Beitrag über die Keynote im Fernsehen (ZDF_neo) hier

Mittwoch, 31 August 2016 08:04

iPhone Pure

Für das 30. Jubiläum von Apple Inc. im Jahre 2014 hatte Kurt Merki Jr. ein Konzept eines Desktop Supercomputers vorgestellt, den er "iPro" taufte. Heute, im 2016, fordert er den Status-Quo des iPhones heraus. Das ikonische iPhone geht einen neuen Weg. Nicht nur eine Evolution, nein, eine Revolution die reduziert, rekonstruiert und vor allem das Konzept überdenkt. So wurde das iPhone Pure geboren.

 

Mehr darüber

Freitag, 26 August 2016 13:04

Grosse Mac Abräum-Aktion

Es wird bestimmt kein trauriger Anlass, wenn am 3. September das MUSeum aufgelöst wird. Nachdem keine sinnvolle Lösung gefunden wurde, kommt jetzt die definitive Auflösung.

 

An den letzten Generalversammlungen war das nur Kosten verursachende MUSeum ein Dauerthema. Jetzt wird dieses Kapitel mit einer «MUS-Mac-Abräum-Aktion» endgültig geschlossen. Die ieingelagerten Geräte werden an interessierte Mitglieder abgegeben, der Rest entsorgt.

 

Mit der Verteilaktion am Samstag, 3. September, wird ein kleines Fest organisiert, bei dem man sich über das Ende des MUSeums mit Wein, Bier, alkoholfreien Getränken und mit Grillwürsten hinweg trösten kann.

 

Detaillierte Informationen hier

Seite 2 von 3